0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Spirituality. Churches of Odessa, Werke von Viktor Osetenko und Yuri Osetenko

Give to him that asketh of thee and from him that borroweth of thee thou shalt not turn away.
Matthew 5:42

Vom 6. Oktober bis 6. November 2022 werden in der Galerie St. Klara in Regensburg Werke von Viktor Osetenko und Yuri Osetenko ausgestellt.

Sie sind herzlich eingeladen zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 6. Oktober 2022 um 19:00 Uhr.

Das Grußwort wird Schirmherr Bischof Dr. Rudolf Voderholzer sprechen und überdies wird Odessas Kulturbotschafterin Tatiana Markova in die Werke der Ausstellung einführen. 

HIER finden Sie mehr Informationen zur Ausstellung und zur Ausstellungseröffnung

Ausstellung in der Kirche St. Franziskus in Regensburg-Burgweinting ab 19. September 2022

Die Künstlerin Elisabeth Ettl knüpft an die Tradition der bayerischen Holzbildhauerei an: Ihre Werke sind aber gekennzeichnet durch eine zeitgenössisch-individuelle Expressivität. Ihre archaisch wirkenden Menschenfiguren sind aus einem Holzstück gearbeitet – zunächst mit Motorsäge, dann mit Schnitzeisen. Und sie sind immer farbig gefasst.

AKTIONSFÜHRUNG

Samstag, 1. Oktober 2022 um 14 Uhr 

Kennt ihr euch mit Gold aus? Wisst ihr, wo man es gewinnen kann und warum es so wertvoll ist? Habt ihr Lust, in die Rolle von weltberühmten Detektiven zu schlüpfen? Dann dürft ihr im Domschatz streng geheime Aufträge erfüllen. Wenn alle Schätze entdeckt und alle Aufgaben enträtselt sind, könnt ihr einen Goldkelch nachbasteln und als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Domschatz
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 60 Minuten

Anmeldung

Das Werk "Licht und Wärme durch Selbstverzehr" des Schweizer Künstlers Hans Thomann ist Teil des Programms zur Nacht der offenen Kirchen in Neunburg vorm Wald.
In der Friedhofskirche, Rötzer Straße 3, gibt es zwischen 18.00 und 22.00 Uhr Impulse zum still werden und Trost finden.

Das ausführliche Programm zur Nacht der offenen Kirchen in Neunburg finden Sie HIER.

 


    

Ein Kleinod aus der Oberpfalz wird im September in der Rubrik "Kunstwerk des Monats" vorgestellt.
Dieser kleine barocke Kunstschatz der Pfarrei Neustadt an der Waldnaab ist nicht nur ein Ausdruck höfischer Kunstfertigkeit des ausgehenden 17. Jahrhunderts, sondern auch eine historische Quelle für die Stiftstätigkeit des ansässigen Adels.

Die hohe Wertschätzung gegenüber den Partikeln des Heiligen Kreuzes wird durch die Auswahl der kostbaren Materialien verdeutlicht.

Lesen Sie dazu den Beitrag von Philipp Meister M.A. zum KUNSTWERK DES MONATS SEPTEMBER

 Youtube      

DomschatzAPP