0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

„Im Schauen der Bilder bleiben wir Kinder und dürfen über das Unbeschreibliche staunen.“ (T. Kristen)

Die Auferstehung Jesu Christi stellt für Christen den Urgrund ihres Glaubens dar. Jesus Christus, der Sohn Gottes, wurde am dritten Tag nach seiner Kreuzigung von den Toten erweckt und erschien den Jüngern in leiblicher Gestalt. Ein unfassbares Geschehen, welches die Frage aufwirft, wie ein solcher Moment dargestellt werden kann, da der unsere menschliche Vorstellungskraft komplett überfordert und nur geglaubt werden kann.

Ein Blick zurück in die eigene Kindheit mag Aufschluss geben: „Ein Bild, das sich mir in frühester Kindheit eingeprägt hat und jeder wohl auch so ähnlich schon mal erlebt hat. Ich war krank, und hatte nach mehreren Fiebertagen eine Grippe überstanden und ein langer Schlaf brachte wohl die Lebensgeister zurück. Meine Mutter ging durch das dunkle Zimmer zum Fenster und öffnete den Vorhang. Licht flutete ins Zimmer, und durch das geöffnete Fenster flossen Geräusche und Gerüche.
In dieser Geste, so einfach und alltäglich sie zuerst erscheint, liegen doch viele Metaphern. Das Öffnen einer neuen Welt, Befreiung, Erlösung, Heilung, Klarheit, Entfernen von Hindernissen, ein Neubeginn, Erfüllung.“
Auferstehung ist hier der Schlüsselmoment der Erfüllung der Verheißungen, der Moment an dem uns die Augen geöffnet werden, der Moment der Befreiung von Blindheit und Irrtümern.

122 x 96 cm
Acryl auf Leinwand
2018

Weitere Kunstwerke von Tom Kristen :

Zurück zur Übersicht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.