0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Hans Thomann

1957 geboren in Uzwil
lebt und arbeitet in St. Gallen, Schweiz

AUSBILDUNG/WERDEGANG:
1981 Meisterklasse bei Mario Merz in Salzburg
1978 – 1980 Kunstgewerbeschule St. Gallen

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2018  Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen (K) /Sepulkralmuseum Kassel, D
2017 Kulturpavillon Wil
2016 Civitella d’Agliano, I, (K) / Skulpturenpark „La Serpara“: - Kunst im alten Bad Pfäfers, - galerie/editionZ, Chur
2015 Kunsthalle Wil, (:die Baustelle), mit Martin Cleis / Städtische Galerie Bad Waldsee, D
2012 Offspace-Raum, Remise, Weinfelden
2009 Textilmuseum St. Gallen / Museum Bickel, Walenstadt / Elztalmuseum, Waldkirch, D
2007 Kunstverein Viernheim, D (K) / Ref. Kirche Witikon, Zürich (DVD)
2006 Städtische Galerie Reinach (K) / Kunstverein Germersheim, D
2005 Kloster Disentis, Artist in Residence
2004 Museum Kressbronn, D
2003 Kunstverein Bruchsal, D
1999 Kunstverein Tettnang, D
1997 Kunstverein Geislingen, D / ART Frankfurt
1996 Kunsthalle Arbon (K) / Kunsthalle Rapperswil
1993 Kunstverein Baden
1992 Kunstverein Neuchâtel / Kunsthalle Wil
1990 Kunstverein Biel / Kunstverein Konstanz, D (K)

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (Auswahl):
2018 Vögele Kultur Zentrum (K)
2017  Diözesanmuseum Osnabrück, D (K) / WhiteSpaceBlackBox, Neuchâtel, (K)
2016  Leutkirch (D), Skulpturenausstellung (K) / Winterthur, Skulpturenausstellung Weiertal (K) / Projektraum NEXTEX, St. Gallen / „kunstimfluss.2016“, Skulpturenausstellung, Interlaken (K)
2015 Bad Ragartz, Bad Ragaz (K)
2014 Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona / Skulpturenausstellung Berneck / Museum Obermünster, Kunstsammlung Bistum Regensburg, D (K) / JetztKunst4, Bern (K)
2013 Kunstmuseum des Kantons Thurgau, Kartause Ittingen / Museum Bickel, Walenstadt / IG Halle Rapperswil / Museum Kressbronn, D (K)
2012 Bad Ragartz, Bad Ragaz (K)
2011 Kunstmuseum Rohnerhaus, Lauterach, A / Skulpturensymposium, Winterthur (K) / JetztKunst3, Bern (K)
2010 Städtische Galerie Yverdon-les-Bains (K) / Kunstverein Geislingen, D
2009 GottesRaum, Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg, Karlsruhe, Hegne und Freiburg, D (K) / Bad Ragartz, Bad Ragaz (K)
2008 Bex et Arts, Bex (K) / JetztKunst2, Schüpfen (K) / “Assens les sens en tous sens”, Assens (K) / GRENZEN FRONTIERE, Museé d’art et d’histoir Neuchâtel / eingleisig, ohm 41 und kunst thurgau, Frauenfeld-Wil-Bahn (K)
2007 Kunsthalle(n) Wattwil / Museum Kressbronn, D (K)
2006 „bodybild“, Heiligkreuz im Entlebuch (K)
2005 Bex et Arts, Bex (K) / JetztKunst1, Schüpfen (K) / Kunstmuseum des Kantons, Thurgau, Kartause Ittingen (K)
2003 Städtische Galerie Yverdon / Kunsthalle Arbon (K) / „L‘ art au fil du Talent“, Assens (K) / Kunstmuseum des Kantons
Thurgau, Kartause Ittingen / Bad Ragartz, Bad Ragaz (K)
2002 Bex et Arts, Bex (K) / artcanal, Expo 2002 (K) / Kunstweg Alpnach – Alpnach Dorf (K)
2000 Museum Kressbronn, D (K) / Museé National Suisse, Chateau de Prangins (K)
1999 Bex et Arts, Bex (K) / G´99, Skulpturenausstellung in Vira Gambarogno (K) / Museum Payerne
1998 Skulpturenweg Grauholz 98 (K) / Centre d’Art Contemporain, Lacoux, F (K)
1997 Kunstmuseum Konstanz (K)
1996 Bex et Arts, Bex (K)
1995 Kunstmuseum Düsseldorf (K)
1994 Kunstmuseum Solothurn (K)
1993 Bex et Arts, Bex (K)
1991 Permanenter Skulpturenweg Baden-Wettingen-Neuenhof (K)
1990 Passagen Skulptur, Bad Ragaz (K) / Kunstmuseum St. Gallen / Skulpturenweg an der Limmat (K)
1989 Kunsthalle KX, Hamburg
1988 Kunsthalle St. Gallen
1987 Kunstmuseum San Gimignano, Siena / Kunstmuseum St. Gallen

Ausstellungen in Galerien
In der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Belgien, Holland, USA, Japan, Südkorea

Werke im öffentlichen Raum
In der Schweiz, Österreich, Frankreich, Deutschland

Auszeichnungen / Preise
2012 Atelierstipendium Remise Weinfelden
2011 Kunstpreis StopArmut2015
2010 Anerkennungspreis „Gallus unterwegs“
2005 Kulturwohnung des Kantons SG, Rom
2004 Werkstipendium der Galerie BMB, Amsterdam
2003 Atelier Cité des Arts, Paris
1992 UBS Förderungspreis
1990 Kunstpreis der Stadt Konstanz
1988 Werkzeitbeitrag der Stadt St. Gallen
1987 Förderpreis der Stadt St. Gallen
(K) = Katalog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.