0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Zwei Grundformen, ein stehendes und zwei liegende Rechtecke sowie zwei Grundfarben, rot und weiß in vielfacher Abschattierung. Zusammen bilden sie ein Kreuz, das zentrale Symbol der Christenheit seit 2000 Jahren. Das Rot gibt den Ton an und steht ganz nah im Vordergrund, dahinter rollt das Meer gischtschäumend heran. Eine erfrischende Meeresbrise in Rot getaucht. In drei dünnen Balkenstreifen zeigt sich das Weiß der Schaumkrone, wiederum ein Kreuz.

Das Kreuz ist seit jeher nicht bloß Symbol für das Leiden Christi, sondern vielmehr ein Siegeszeichen, Zeichen für Stärke und Beständigkeit, für Bewegtsein und die Kraft, etwas auf den Weg zu bringen, unbesiegbar und immerwährend wie die Meeresbrandung.

Das Rot steht für das Blut Christi. Doch auch hier geht es weniger um das im Leiden vergossene Blut, sondern um die überschäumende Kraft des Blutes als Lebenssaft. Voller Lust ergießt es sich aus der Unerschöpflichkeit des Meeres über den Strand, dem Betrachter entgegen.  

 

70 x 100 / 100 x 70 / 70 x 100 cm
Fotografie überarbeitet, High Glossy UV-Schutzfolie, Acrylglas, Stahlrahmen
2011

Weitere Kunstwerke von Maria Maier:

Zurück zur Übersicht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.