0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Krippen aus Böhmen – die Sammlung des Ludolf Stegherr
Ausstellung im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. hl. Blut vom 6. Dezember 2019 bis 16. Februar 2020

Ludolf Stegherr (1920–2014) aus Regensburg war ein begeisterter Sammler von Hinterglasbildern, Ölgemälden und insbesondere von Krippen.
Der private Krippenfundus galt lange Zeit als Geheimtipp für Begeisterte und Freunde der böhmischen und mährischen Krippenkunst. Erstmalig wurde ein Teil dieser einzigartigen Zusammenstellung als Leihgabe seiner Tochter Gabriele Neumaier der Öffentlichkeit im Wallfahrtsmuseum Neukirchen beim Hl. Blut präsentiert.

Vorwiegend handelt es sich um sogenannte „Grulich-Krippen" mit geschnitzten Holzfiguren, die bekannt sind für figurenreiche Kompositionen, in denen facettenreich und farbenfroh die Menschheit zum Gottessohn pilgert. Neben typischen weihnachtlichen Ereignissen wie „Hirten- und Königsanbetung" waren auch die „Flucht nach Ägypten" und Passionskrippen zu sehen. Einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung bildeten Papierkrippen, die den Betrachter durch ihre feine Ausarbeitung und die große Anzahl an Figuren fesseln.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.