0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Glasfenster Hemma
Tom Denny aus Dorset (GB) gestaltete 1988 ein Bild der seligen Königin Hemma (um 808-876). Sie erhielt 833 von ihrem Gatten Ludwig dem Deutschen das Kloster Obermünster und wurde zur zweiten Stifterin. Hemma förderte das Kloster, baute es aus und stand dem Damenstift als Äbtissin vor. Hemma wurde in der Basilika St. Emmeram beigesetzt. Ihr Grabmal gilt als eines der bedeutendsten Werke der deutschen Plastiken des 13. Jahrhunderts. Tom Dennys überwiegend in den Farben grün und blau gehaltene Werk stellt die Königin in einer Landschaft sitzend dar, ihren Blick auf Säulen gerichtet. Sie erinnern an ihre Stiftung Obermünster.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen