0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

„GEHEIMNIS“

nennt Maria Maier dieses Bild,
und lädt ein, es zu betreten
und zu schauen, was ist und sein möchte,
was sich zeigt und uns fragt,
oder einfach da ist,
Bild ist
und offen und unzugänglich,
Bild: Mauer und Tür:
„Geheimnis“.

Viel Gestänge wie Treppe,
als Aufstieg und / aber Hinunter,
und als Gerüst,
eine Wand,
Schatten,
und seine Zeichnung gegen das Licht.
Eine Kreuzform, petrinisch kopfstehend und nicht.

Wie Durcheinander.
Wer kennt sich drin aus?
Verrätselt?

Doch Rätsel ist niemals Geheimnis.
Es wär ja zu enträtseln. Und nicht mehr Geheimnis.
Wär´s nie. Das Bild will aber Geheimnis.
Geheimnis ist GOTT.
Gott-Worte-Geheimnis hörte einst Paulus,
unaussprechlich,
unsagbar,
unkennbar, undeutbar.
Kein Rätsel.
Geheimnis sah er im Hören.
Anwesend da, außer sich, innerst.
Er fiel ins Geheimnis, er lebte in ihm, unzeitig Jetzt.
Nie endend, nie dürr, nie ausgelebt.
Nie auszusehen, immer das Schauen.
Voll Schauen, Sehen im Schauen erfüllt.
Und immer noch mehr. Alles und Immer im da.
Er steckt im Geheimnis, Atem ist es, Geistquelle, Wurf,
Begegnung, Lieder, Musik, und der Ruf. Die Stimme.

DA IST. Es war und war nicht. Existenz-Ganz. Es geschieht.
ER DA, der Da ist, der ICH-DA sich nennt, FÜR-UNS-DA.
Der brennende Dorn, der aufreißt und anglüht, sich auftut
und hergibt und anzieht und Weg ist und Tür und Aufstieg
und Leben aus Kreuz. Das Licht. Das Sehen genügt: DU.
Mysterium ist. Alles und Immer. Und was für ein Mahl. JA.   (Josef Roßmaier)

"Das Dazwischen - Geheimnis" ist ab 3. August 2019 in der Kirche St. Georg in Hienheim zu sehen. Ein Künstlergespräch findet dort am 3. August um 19.00 Uhr statt.

Das Dazwischen - Geheimnis
Übermalte Fotoarbeit,
100 x 70 cm
2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok