0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

+++ verschoben +++
Die Ausstellung wird zu einem späteren Zeitpunkt gezeigt.

8. April bis 10. Mai 2020
Gehalten und geborgen
Werke von Guido Martini

Können wir in Trauer und Schmerz noch vertrauen? Guido Martini (1881 in Piano di Vallarsa; † 1964 Regensburg) gibt in seinen Werken Antworten. Einfühlsam und ausdrucksstark stellt der Bildhauer biblische Szenen der Passionsgeschichte dar und zeigt dabei vor allem Menschen mit ihren Zweifeln, ihrer Hoffnung und Liebe.

Guido Martini lebte und arbeitete ab 1907 in Regensburg, schuf zahlreiche Bildwerke christlicher Kunst. Im Mittelpunkt der kleinen Ausstellung vom 8. April bis 10. Mai in der Vorhalle der Niedermünsterkirche steht die Skulptur „Beweinung Christi“ von 1920, die nach ihrer Restaurierung nun wieder an ihren originalen Standort in der Kriegergedächtniskapelle zurückkehrt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Dienstag, 7. April 2020 um 17 Uhr in der Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 4, 93047 Regensburg mit Bischof Rudolf Voderholzer statt.

Bis zum 10. Mai kann sie während der Öffnungszeiten der Kirche von 8 bis 19 Uhr besucht werden.

Veranstalter: Innenstadtseelsorge Regensburg und Kunstsammlungen des Bistums Regensburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.