0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Der Domschatz im 19. Jahrhundert - 150 Jahre Ausbau der Domtürme
Nächste Führung am Montag, 27. Mai um 15 Uhr

Passend zur Ausstellung „Zwei Türme für den König“ zur Vollendung der Domtürme geben wir Ihnen einen Einblick, welche Auswirkungen das Interesse am Dom St. Peter im 19. Jahrhundert auf den Domschatz hatte. Das Jahrhundert begann zunächst für den Domschatz mit gravierenden Verlusten durch die Dalberg-Regierung. Doch eine vorbildliche, durch glückliche Zufälle begünstigte Erwerbungsaktion setzte in der Mitte des Jahrhunderts ein, die der heutigen Sammlung zu dem heutigen, wieder hochwertigen Bestand verhalf.

Erfahren Sie, wie ein Bronzekreuz aus dem 12. Jahrhundert seinen Weg in den Domschatz fand und wo sich ein stoffbezogenes Kästchen aus dem 14. Jahrhundert jahrhundertelang versteckt halten konnte. Das Auffinden mittelalterlicher Pergamentrisse erweckte lebhaftes Interesse und war Orientierung für das Dommodell, welches die Domtürme in vollendetem Zustand zeigt.

Montag, 27. Mai
Montag, 24. Juni
Montag, 29. Juli
Montag, 26. August
Montag, 30. September
Montag, 28. Oktober

jeweils 15:00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Teilnahmegebühr 6,00 € / erm. 4,00 €

Ticket / Treffpunkt Domschatz / Kasse
Zugang durch den Bischofshof
→ Telefon: 0941 597 2575

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok