0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Sponsored by … – Führung im Dom mit Domschatz

Sponsoren unterstützen Fußballvereine, Künstler oder Konzerte. Damit jeder sehen kann, wer bezahlt hat, prangt überall Werbung. Wer nun denkt, Sponsoring ist eine Erfindung unserer Zeit, der irrt. Auch früher gab es Sponsoren, sie hießen damals aber Stifter, Mäzene oder Gönner. Ohne sie gäbe es Bauten wie den Regensburger Dom in all seiner Pracht und Ausstattung nicht. Er wäre im ausgehenden 13. Jahrhundert erst gar nicht begonnen und sicherlich im 19. Jahrhundert nicht vollendet worden, könnte sich heute nicht in diesem guten Erhaltungszustand präsentieren und hätte somit auch nicht großen Anteil am UNESCO-Welterbe-Titel der Stadt Regensburg.

Wer stiftete für den Dom und war früher auch schon „Werbung“ platziert? Warum wurden gesamte Privatvermögen für den Bau des gotischen Domes eingesetzt? Welches Ziel verfolgten Menschen, die wertvolle Kunstschätze in Auftrag gaben, um dem Dom damit auszustatten? Dienten Schenkungen nur der eigenen Eitelkeit oder steckt mehr dahinter? Wie sieht es in unserer Zeit aus? Stiftet noch jemand für den Dom oder dessen Erhalt? An ausgewählten Beispielen gehen wir diesen Fragen nach und klären, wer heute stiften geht…

Dauer: ca. 90 Minuten
Bezahlung im DOMPLATZ 5
Treffpunkt: DOMPLATZ 5
Ort: Dom St. Peter und Domschatz
Kosten: 60  € pro Schulklasse

ANMELDUNG telefonisch (0941) 597 1662 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!