0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Wilhelm Koch

© Marcus Rebmann, Amberg

geboren 1960 in Etsdorf
lebt in Etsdorf/ Oberpfalz

seit 2001 Büro Wilhelm.Verlag, Amberg
seit 1994 Büro Wilhelm. Kommunikation und Gestaltung, Amberg
1989-91  Studium an der Städelschule Frankfurt/Main, Meisterschüler
1986-89 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
1981-86 Studium Kommunikations-Design in Würzburg
seit 1987 Mitglied der Freien Klasse, München
2003 Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz
2008 E.ON Kulturpreis Bayern
2010 Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz für Innovative Kulturvermittlung
2003-2005 Lehrauftrag an der Akademie der Bildenden Künste München   
2010 Berufung in den Gutachterausschuss für Bildende Kunst durch das Bayer. Staats-ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Ausstellungen/Projekte (Auswahl)

2010 TEMPEL MUSEUM Etsdorf
2001-2011 Kunst-Tempel - Glyptothek Etsdorf Oberpfalz
2007 „Stromfresser“ Kunsthalle Pertolzhofen
„Asphaltsee - Rainer Werner Fassbinder Platz“, München
1998-2007 Rasenmähertreffen (Amberg, Pertolzhofen, München, Freudenberg, Vasa)
2006 „Auto Nom Mobile“ (GA) Kunstverein Kassel
2006 Luftmuseum Amberg
2003 Förderpreisausstellung der Stadt München, Lothringerhalle 13
2001 „Asphaltkapelle“ Altötting/Etsdorf
2000 Gründungsmitglied von KoOpf (Kulturkooperative Oberpfalz)
1999-2001 „GUMMEUM“ in Kallmünz
1996 Bau der begehbaren Lichtskulptur „Vesuna-Turm“ in Amberg
1995-1999 GUMMEUM“ in Amberg
seit 1984 Ausstellungen, vorwiegend Installationen, Pneumatische Gummiarbeiten, Pneumatische Objekte, Luftmaschinen, Videoarbeiten, Kunst im öffentlichen Raum, Architekturprojekte, Kunst am Bau